Lebensqualität

Mehr Lebensqualität im ärmsten Land Südamerikas?

Es mag stim­men, dass Boli­vi­ens in bestimm­ten Pro­dukt­be­rei­chen qua­li­ta­tiv nicht an Deutsch­land, Öster­reich oder ande­re Län­der in Euro­pa herankommt.

Doch birgt die­ses Land vie­le Schät­ze, Res­sour­cen und Mög­lich­kei­ten, über die vie­le euro­päi­sche Län­der nicht ver­fü­gen, wie z.B. die 3‑fache Son­nen­kraft gegen­über Deutsch­land, rie­si­ge Gas­vor­kom­men und Boden­schät­ze, viel noch uner­schlos­se­nes frucht­ba­res Land, die größ­te Arten­viel­falt welt­weit u.v.m.

Die Qua­li­tät von Erde, Was­ser und Luft ist, zumin­dest auf dem Land, hervorragend!

Es wächst so gut wie alles Gemü­se und Obst das gan­ze Jahr über, da es auch im Win­ter mild ist.

Unser Obst, Gemü­se, unse­re Eier und Milch­pro­duk­te sind alle ökologisch/biologisch erzeugt und wir ver­fü­gen über bes­tes Tro­pen­holz von unse­ren eige­nen Wäldern!

Eier von unse­ren Flach­land-Hüh­nern. Bald wer­den wir auch Eier und Fleisch von unse­rer Bio-Hüh­ner­farm im grö­ße­ren Stil haben!

Selbst­ge­mach­ter Käse, eine Über­ra­schung von unse­ren Mitarbeitern.

Auf dem Hoch­pla­teau wach­sen unse­re Boh­nen hervorragend!

Papri­ka und Toma­ten aus unse­rem Gewächs­haus, wel­ches in der Pro­duk­ti­ons­kap­zi­tät nun erwei­tert wird.

Wir achten auf Qualität in allen Bereichen

Wir nut­zen nicht nur öko­lo­gi­scher Anbau, son­dern auch art­ge­rech­te Tier­hal­tung im Bereich der Rinder‑, Hühner‑, Schaf- und Zie­gen-Zucht. Auch arbei­ten wir im Haus­bau so autark und öko­lo­gisch wir nur mög­lich, mit selbst gebrann­ten Zie­geln, gepres­se­ten Ado­be­blö­cken und Bau­ag­re­ga­ten (Stei­ne, Sand und Kie­sel) dank unse­rer Schürf­rech­te am Fluß. So för­dern wir unse­re stets wach­sen­de Aut­ar­kie in so vie­len Berei­chen wie nur mög­lich. Das sind eini­ge der Haupt­zie­le unse­res Zufluchtsortes.

Auch legen wir viel Wert auf Qua­li­tät bei der Anschaf­fung von Fahr­zeu­gen, Werk­zeu­gen, Pflan­zen und Tie­ren usw.

Wir sind stets bestrebt, das Gute mit dem Schö­nen und Sinn­vol­len zu verbinden.

Dadurch erschaf­fen wir ein har­mo­ni­sches Gan­zes, wie es uns in der Natur gezeigt wird.

“Denn sie­he, wie herr­lich ist schon allein eine Blu­me gestaltet!”

Son­nen­blu­men wach­sen auch bei uns, so dass wir in der Zukunft unser eige­nes Son­nen­blu­men­öl und auch Son­nen­blu­men­ker­ne her­stel­len können!

Selbst­ge­mach­te Back­stei­ne, alte Hand­werks­kunst in unse­rem Hochplateau!

Eine Wand, erbaut aus unse­ren selbst­ge­mach­ten Backsteinen!

Bes­tes Tro­pen­holz aus unse­rem Hoch­pla­teau wird in unse­rer eige­nen Schrei­ne­rei weiterverarbeitet!

Sichern Sie sich JETZT Ihren Zufluchtsort

Bes­ser zehn Jah­re zu früh als einen Tag zu spät!