Gedanken dazu

Die Welt verändert sich rasant und höchste Flexibilität ist gefragt

Wir befin­den uns in einem gro­ßen Wan­del! Die schein­bar siche­ren Struk­tu­ren bre­chen zusam­men, Kri­sen erschüt­tern die Welt, soeben ver­fass­te Geset­ze wer­den durch immer wie­der neue und mehr noch, oft sinn­freie Geset­ze, abgelöst.

Gro­ße Ver­wir­rung macht sich breit, was kommt als nächs­tes? Wir sind uns sicher, dass die Zei­chen auf Sturm stehen!

Ent­we­der sind wir bereit, uns zu ver­än­dern, Altes los­zu­las­sen und Ent­schei­dun­gen für das Leben, für die Frei­heit und die Wahr­heit zu tref­fen oder es besteht die Gefahr, dass wir im Stru­del der Ereig­nis­se mit­ge­ris­sen werden.

Immer mehr Menschen wandern aus

Es ist kein Geheim­nis, dass immer mehr Men­schen aus rei­chen Län­dern in Ent­wick­lungs­län­der ziehen.

Wuss­ten Sie, dass allein aus Deutsch­land jedes Jahr durch­schnitt­lich 700.000 Men­schen auswandern?

Im Jahr 2012 sind bei­spiels­wei­se 180.000 Euro­pä­er nach Latein­ame­ri­ka ausgewandert.

Auch die Anzahl von Nord­ame­ri­ka­nern, die sich nach einer Ver­än­de­rung seh­nen und gen Süden zie­hen, ist im Stei­gen begriffen.

Sie wol­len in Zukunft in Latein­ame­ri­ka leben.

Sie müs­sen natür­lich nicht gleich aus­wan­dern! Wich­tig ist es jedoch, ver­ant­wort­lich und zukunfts­be­wusst zu handeln.

Für den Fall der Fäl­le soll­ten Sie eine Alter­na­ti­ve haben, um nicht ohne Optio­nen dazu­ste­hen, wenn alles „drun­ter und drü­ber geht“ oder wenn es „hart auf hart kommt!“

Sichern Sie sich JETZT Ihren Zufluchtsort

Bes­ser zehn Jah­re zu früh als einen Tag zu spät!